Präsident

Andrea Obrecht

Falknisstraße 14

7304 Maienfeld


Verantwortlicher Homepage

Mario Salvator

Alt Strass 2

7203 Trimmis

 

Website zuletzt aktualisiert

01. Juli 2024

 
 
 

 

  BERICHTE UND

  RESULTATE


Bündner Kantonalschützenfest 2024

Mit insgesamt 16 Schützinnen und Schützen nahmen wir am KSF GR 2024 teil. So viele waren wir schon lange nicht mehr, trotz krankheitsbedingter Absenz von Andrea. An dieser Stelle wünschen wir alle dir, lieber Andrea, ganz gute und schnelle Besserung. 


Um 8.00 Uhr begann der Schiessbetrieb. Das automatische Rangeursystem teilte uns bei der Anmeldung am Vormittag drei Scheiben zu. So hiess es, sehr früh aufzustehen. In Zuoz war vorher ja auch noch die Gewehrkontrolle durchzuführen, was sich als ziemlich harzige Angelegenheit entpuppte. Shuttledienst sei Dank, versäumten einige von uns mehr als eine Stunde. Ein etwas suboptimaler Start in ein Kantonalschützenfest. 


Dafür spielte das Wetter ziemlich gut mit, mal abgesehen vom kräftig blasenden Malojawind. Aber es war wenigstens angenehm kühl, sodass wir in den schweren Schiessjacken nicht schwitzen mussten wie verrückt. 


Der Schiessstand in St. Moritz liess infrastrukturmässig keine Wünsche offen. Die Oldtimer unter uns wussten das natürlich schon. Noch im letzten Jahrtausend nahmen wir am damaligen Standweihschiessen teil. So wurden fast durchwegs gute bis herausragende Resultate geschossen. Trotzdem reichte es nicht für ganz alle für die begehrte Auszeichnung. Aber sicher konnten für den nächsten Wettkampf wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. 


Das Abrechnen wiederum in Zuoz ging dann wesentlich zügiger vonstatten. Wir hatten dazugelernt und parkierten die Autos beim Golfzentrum, nur einen kurzen Fussmarsch vom Festzentrum entfernt. 


Diesmal ohne das obligate Nachtessen, das Fussball-EM-Fieber hatte die Mehrheit gepackt, machten wir uns danach auf den Heimweg. 


Die Resultate sind mit nachstehendem Link zu finden.




Feldschiessen 2024

Das diesjährige eidg. Feldschiessen fand auf der St.Luzisteig statt. Von der FSG Trimmis haben 22 Schützinnen und Schützen teilgenommen, darunter 6  Jungschützen, was sehr erfreulich ist. 

Von den 22 Teilnehmer haben 18 Schützinnen und Schützen das Kranzresultat erreicht. Das beste Vereinsresultat mit 65 Punkten erreichten sogleich 4 Schützen mit Reto Gadient, Thomas Buchli, Sandro Ryffel und Mario Salvator.  Bei den Jungschützen konnten drei Schützinnen und Schützen einen Kranz mit nach Hause nehmen, wobei Sina Kocher mit 63 Punkten ein super Resultat erzielt hat. 

Herzliche Gratulation!



Eröffnungscup 2024

Bei frühlingshafter Temperatur und strahlend schönem Wetter konnten wir am 14. April die Schiesssaison 2024 mit 11 Schützen eröffnen. Die äusseren Bedingungen mit guten Sichtverhältnissen und wenig bis gar keinem Wind zeigten sich schliesslich auch in den hohen geschossenen Resultaten. In der ersten Runde hat Sandro Ryffel mit starken 95 Punkten gewonnen. Die besten 8 Schützen traten im Viertelfinal gegeneinander an, bei dem sich Maik Bürkli mit dem Bestresultat von 95 Punkten knapp vor Reto Gadient mit 94 Punkten klassierte. Ebenfalls für die nächste Runde und somit für den Halbfinal hat sich Thomas Buchli mit 92 Punkten und Nicolas Darms mit 91 Punkten qualifiziert. Auch im Halbfinal wurden hohe Resultate erzielt. Maik Bürkli gewann auch in dieser Runde mit 95 Punkten vor Thomas Buchli mit 93 Punkten. In der letzten Runde traten Reto Gadient und Nicolas Darms im kleinen Final gegeneinander an, bei dem sich Reto Gadient mit 93 Punkten den 3.Rang vor Nicolas Darms mit 90 Punkten sicherte. Den Final machten Maik Bürkli und Thomas Buchli untereinander aus. Maik Bürkli erzielte 88 Punkte und gewann den Eröffnungscup 2024 vor Thomas Buchli mit 83 Punkten.


Jene Schützen, die sich jeweils nicht für die nächste Runde qualifizieren konnten, massen sich im Loserstich. Andrea Gadient gewann mit einem Resultat von 90 Punkten vor Josua Buchli mit ebenfalls 90 Punkten. Die 100er Wertung entschied zu Gunsten von Andrea Gadient. Auf dem 3. Rang klassierte sich knapp dahinter Sandro Ryffel mit 89 Punkten.



Silvesterschiessen 2023

Bei besten äusseren Bedingungen fand am 30. Dezember unser traditionelles Silvesterschiessen statt. Insgesamt haben 18 Schützen daran teilgenommen. Kein Wind, angenehme Temperaturen (+8°C), gleichmässige Beleuchtung – was will man als Schütze mehr? Dementsprechend hoch waren dann auch die geschossenen Resultate. Beim Kranzstich schwang Sandro Ryffel mit herausragenden 59 Punkten oben auf. Insgesamt 15 von 18 Schützen erreichten das kranzberechtigte Resultat.
Auch beim Gamsstich wurde ausgezeichnet geschossen. Hier obsiegte Claudio Meuli mit hervorragenden 78 Punkten. Knapp dahinter mit 77 Punkten folgten Sandro Ryffel und Andrea Obrecht. Welcher Name ist am meisten erwähnt worden? Genau – Sandro Ryffel wurde mit 136 von 140 möglichen Punkten Gesamtsieger. Herzliche Gratulation.


Es wurde aber nicht nur hervorragend geschossen, sondern auch gekocht. Brigitte zauberte wieder eine super leckere Gerstensuppe auf den Tisch und bewirtete uns in gewohnt perfekter Weise. Liebe Brigitte, ganz herzlichen Dank.



Rangliste
Kranzstich 2023.pdf (132.98KB)
Rangliste
Kranzstich 2023.pdf (132.98KB)
Rangliste
Gabenstich 2023.pdf (132.11KB)
Rangliste
Gabenstich 2023.pdf (132.11KB)
Rangliste
Gesamt 2023.pdf (122.13KB)
Rangliste
Gesamt 2023.pdf (122.13KB)


Höhepunkt der Schiesssaison 2023 mit dem Grümpelschiessen

Das Schiesswetter am 26. August bot für alle etwas. Von Sonnenschein über Wind 
und Regen war alles dabei. Dementsprechend anforderungsreich waren dann auch die Bedingungen. Dies hielt aber 25 Schützinnen und Schützen nicht davon ab, ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch in diesem Jahr konnten wieder vier Stiche geschossen werden. Neben dem Grümpelstich, welcher mit attraktiven Preisen für alle Teilnehmenden lockte, wurden auch der Gabenstich, der Glücksstich sowie der Endstich, welcher auch wieder zur Vereinsmeisterschaft zählte, geschossen.


Beim Grümpelstich war in diesem Jahr der Tiefschuss vor dem Gesamtresultat für den Sieg ausschlaggebend. Das war aber egal, schoss der Sieger sowohl den höchsten Tiefschuss wie auch das höchste Gesamtresultat! Ein bisher seltenes, wenn nicht sogar erstmaliges Ereignis. Gewonnen hat mit dem Tiefschuss 100 und einem Gesamtresultat von 535 Pkt. Erich Schmid. Herzliche Gratulation! Auf dem 2. Rang folgt mit einem Gesamtresultat von 518 Pkt. (Tiefschuss 94 Pkt.) Maik Bürkli. Auf Platz 3 mit einem Tiefschuss von 98 Pkt. (Gesamtresultat 505 Pkt.) liegt Nicolas Darms.

 

Rangliste
Grümpelstich 2023.pdf (142.86KB)
Rangliste
Grümpelstich 2023.pdf (142.86KB)


Beim Endstich wurden auf die Scheibe A100 pro Passe 6 Schüsse abgegeben. Gewonnen hat jener Schütze/Schützin, welcher das höchste Gesamtresultat erzielte. Gewertet wurde nach VINKO (alle Kategorien). Gewonnen hat mit total 534.47 Pkt. Reto Gadient. Knapp dahinter klassierte sich Maik Bürkli mit 533.5 Pkt. im 2. Rang. Im 3. Rang platzierte sich Sandro Ryffel mit 526 Pkt.

Rangliste
Endstich 2023.pdf (121.49KB)
Rangliste
Endstich 2023.pdf (121.49KB)


Beim Glücksstich wurden 3 Schüsse auf die A100-er-Scheibe abgegeben. Dabei war es nicht das Ziel, möglichst nahe ans Zentrum zu kommen, sondern die Schüsse auf der Scheibe zu verteilen, um die Chancen zu erhöhen. Gewonnen hat schlussendlich, wer am nächsten an der am Grümpelabend gezogenen Zahl zwischen 1 und 100 war. Sophia Buchli, unsere jüngste Schützin, spielte die Glücksfee und zog die Zahl 85. Zwei Schützen, Dominic Stähli und Andrea Obrecht, schossen genau diese Punktzahl. So musste eine zweite Zahl gezogen werden. Der Zahl 68 am nächsten kam dann Dominic Stähli mit 77 Pkt. und durfte, wie schon im letzten Jahr, den schönen Früchtekorb entgegennehmen.

Rangliste
Glücksstich 2023.pdf (121.64KB)
Rangliste
Glücksstich 2023.pdf (121.64KB)

 

Der Gabenstich wurde wiederum nach VINKO (alle Kategorien) gewertet. Zweidrittel der Teilnehmenden erhielten eine Naturalgabe. Gewonnen hat, wie schon im letzten Jahr, Thomas Buchli mit 76 Pkt. (38/38) gefolgt von Dominic Stähli mit 75 Pkt. (38/37). An dritter Stelle folgt mit 74.69 Pkt. Maik Bürkli.

Rangliste
Gabenstich 2023.pdf (136.55KB)
Rangliste
Gabenstich 2023.pdf (136.55KB)

 

Allen Teilnehmenden herzliche Gratulation zu ihren tollen Resultaten!

Herzlichen Dank allen Teilnehmenden, aber auch ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Sponsoren und Helfer, insbesondere auch an Brigitte, Rosmarie, Ramona und Andrea für das hervorragende Nachtessen und Dessert sowie die tolle Bewirtung.

Sämtliche Resultate sind in den detaillierten Ranglisten ersichtlich.

Rangliste
Vereinsmeisterschaft 2023.pdf (249.45KB)
Rangliste
Vereinsmeisterschaft 2023.pdf (249.45KB)
Rangliste
Trainingsstich 2023.pdf (128.38KB)
Rangliste
Trainingsstich 2023.pdf (128.38KB)

 

Kantonalschützenfest Obwalden 2023 in Sachseln, 25. Juni 2023

Wie schon im letzten Jahr im Kanton Uri, nahmen wir wieder mit insgesamt 11 Schützinnen und Schützen bei herrlichem Sommerwetter in Sachseln am Obwaldner Kantonalschützenfest 2023 teil. Die Lage des Standes oberhalb des Dorfes mit freier Sicht auf den Sarnersee und die umliegenden Berge war «as Träumli».

Auch heuer wieder das Beste zuerst: Niemand musste ohne Auszeichnung nach Hause reisen! Generell darf gesagt werden, dass wir alle zum Teil wirklich ausgezeichnete Resultate geschossen haben; weit über der jeweiligen Kranzlimite.

Trotz des Hochsommerwetters herrschten am Vormittag ganz erträgliche Temperaturen im Stand. 

Das änderte sich dann am Nachmittag doch noch ein wenig 😉

Aufgrund von Nachmeldungen hatten wir, da der Stand in Sachseln schon ausgebucht war, für den späteren Nachmittag noch Rangeure im Brünig Indoor zugeteilt bekommen. Im übrigen waren dort auch die Gewehrkontrolle und das Festzentrum vorzufinden. Der Weg führte uns also so oder so zweimal dort vorbei. Da das Schiessen im Brünig Indoor etwas gewöhnungsbedürftig ist, versuchten wir die Rangeure in Sachseln bestmöglich auszunützen, was uns auch gelang. Trotzdem mussten wir feststellen, dass es vermutlich nicht aufgeht. So machten sich vier Schützen schon früher auf den Weg nach Lungern. Auch wenn die Schiessbedingungen dort nicht einfach sind, war es zumindest merklich kühler und angenehmer zum Schiessen. Bei den meisten klappte dann auch das Schiessen sehr gut.

Ein tadellos organisiertes und tolles Fest fand dann mit einem feinen Znacht im Duke’s Restaurant in Sihlbrugg einen würdigen Abschluss.

Anschliessend Resultate Kant. Obwalden 2023

 

Feldschiessen 2023

Mit einer erfreulich hohen Anzahl von 22 Schützen und Schützinnen der FSG Trimmis haben in diesem Jahr am eidg. Feldschiessen in Zizers teilgenommen. 

Allen ein herzliches Dankeschön für eure Teilnahme.

Stolze 16 Vereinsmitglieder/innen erzielten das Kranzresultat. Herzliche Gratulation!

Für das beste Vereinsresultat war Sandro Ryffel zuständig, welcher das Programm mit 69 Punkten am besten meisterte. Speziell zu erwähnen ist, dass zwei der vier Jungschützen ebenfalls den Kranz mit nach Hause nehmen konnten. Bravo! 








Jungschützen mit Leiter Andrea Gadient (Auf dem Foto fehlt Sina Kocher)


Ranglisten


Eröffnungscup 2023

Am diesjährigen Eröffnungscup, welcher am 15. April bei kühlen aber sonst fast perfekten Schiessbedingungen stattfand, nahmen insgesamt 13 Schützinnen und Schützen teil.

Die erste Runde gewann mit ausgezeichneten 96 Punkten Thomas Buchli. Da weniger als 16 Teilnehmende die erste Runde schossen, wurde das Feld direkt auf acht Schützinnen und Schützen reduziert. Es wurde also direkt der Viertelfinal geschossen. Hier erzielte mit 92 Punkten Nico Sinogowitz das Bestresultat. Mit Nico zogen noch Thomas Buchli (91 Pkt.) Maik Bürkli (90 Pkt.) und Mario Salvator (89 Pkt.) in den Halbfinal ein. Den hart umkämpften Halbfinal entschied dann Maik mit 91 Punkten für sich. Mit ihm zog mit 90 erzielten Punkten Nico in den Final ein. Ebenfalls 90 Punkte erzielte Mario gefolgt von Thomas mit 89 Punkten.

Den kleinen Final um den 3. und 4. Rang entschied Thomas mit 91 Punkten für sich. Mario erzielte hier 88 Punkte. Im grossen Final liess dann Maik nichts anbrennen und gewann mit ausgezeichneten 95 Punkten vor Nico mit ebenfalls tollen 92 Punkten.

Den Looserstich gewann Andrea Obrecht mit 90 Punkten. Nur einen Punkt dahinter folgen im 2. Rang Ramona Ryffel mit 89 Punkten und Nicolas Darms im 3. Rang mit ebenfalls 89 Punkten. 


EWS/GMS vom Freitag, 01. und Samstag,  02. April 2023 in Trimmis auf Patschilserna 

Am Freitag und Samstag führte die FSG Trimmis das Einzelwettschiessen, welches auch gleichzeitig die 1. Runde der Gruppenmeisterschaft war, durch. Die Teilnehmer/innen aus dem Schützenbezirk Plessur fanden am Freitagabend schwierige Verhältnisse vor. Mit starken Böen, starkem Regen und abwechselnd mit Sonnenschein, hatte manch einer seine Mühe. Am Samstagvormittag waren die Verhältnisse besser, obwohl der Schiessbetrieb wegen Nebel für rund 15 Min. eingestellt werden musste. Das OK EWS der FSG Trimmis dankt allen Teilnehmenden für ihre Teilnahme und den fleissigen Helfer/innen für ihren Einsatz.

Am 14./15. April werden in Tamins und Chur weitere Einzelwettschiessen vom Schützenbezirk Plessur duchgeführt.

Die Rangliste kann ab den nächsten Wochen unter folgendem link abgerufen werden: 

https://www.sb-plessur.ch (Einzelwettschiessen)


Putz- und Vorbereitungstag auf Patschilserna

Mit 15 Helferinnen und Helfer starteten wir das neue Schiessjahr mit dem Putz- und Vorbereitungstag. Es wartete viel Arbeit auf uns. Um nur ein paar zu nennen, musste eine neue Kette eingerichtet werden, um die Sicherheit im Schiessbetrieb zu erhöhen oder eine Tafel auf Talein angebracht werden, auf welcher die Leute unsere Schiesszeiten und jener der Jägersektion Calanda entnehmen können. Dank der vielen Helferinnen und Helfer waren diese Arbeiten am Mittag bereits erledigt. Unsere Wirtin, Brigitte, bereitete Brötchen vor, welche schlussendlich allesamt gegessen wurden. Am Nachmittag stand für alle ein Training auf dem Programm. Auch dieses wurde rege genutzt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen, welche heute, aber auch über den Winter, tatkräftigt im und am Schützenhaus gearbeitet haben. 














Tafel Talein








Neue Kette beim

Schützenhaus


Ranglisten Grümpelschiessen 2022

Grümpelstich.pdf (135.76KB)
Grümpelstich.pdf (135.76KB)
Endstich.pdf (113.83KB)
Endstich.pdf (113.83KB)
Glücksstich.pdf (121.64KB)
Glücksstich.pdf (121.64KB)
Gabenstich.pdf (127.24KB)
Gabenstich.pdf (127.24KB)


 Kantonalschützenfest Uri in Spiringen, 02. Juli 2022

 Mit insgesamt 11 Schützinnen  und Schützen nahmen wir bei               schönstem Sommerwetter in Spiringen am Urner Kantonal-                 schützenfest 2022 teil.

Das Beste zuerst: Niemand musste ohne Auszeichnung nach Hause reisen.

Auch wenn der Stand für uns eher ungewohnt war – die Scheiben lagen höhenmässig doch einige Meter tiefer als das Schützenhaus und es wurde durch Schallschutztunnels geschossen – haben wir zum Teil doch recht hohe Resultate geschossen. Dazu beigetragen hat sicher auch die perfekte Lage des Standes. Im Wald und direkt am Fluss gelegen, herrschten trotz Hochsommerwetter praktisch den ganzen Tag über recht angenehme Temperaturen im Stand.

Einiges zu diskutieren gab aber die Munition. Einige der neuen Chargen der GP11 scheinen eine bedeutend schlechtere Qualität zu haben. So kämpften insbesondere Standardgewehrschützen, unter anderem leider auch Maik, mit grossen Problemen beim Entladen und dem Streuen der Munition. Schade für ein ansonsten tadellos organisiertes Fest und sehr herzliche Spiringer Funktionäre/-innen und Helfer/-innen. Wir kommen gerne wieder.











Weitere Fotos sind unter dem Link Galerie zu finden. 


Feldschiessen 2022

Am Freitag, 10. und Samstag 12. Juni fand das Feldschiessen bei angenehmen Wetterverhältnissen auf dem Schiessstand St. Luzisteig statt. 

Das beste Resultat der FSG Trimmis erzielte Thomas Buchli mit 68 Punkte.

Beim Bezirk Plessur erreichte er den 11. Rang von gesamt 654 rangierten.

Herzliche Gratulation und auch allen Teilnehmenden zu euren guten Resultaten.

Feldschiessen 2022
Rangliste FS FSG Trimmis 2022.pdf (2.3KB)
Feldschiessen 2022
Rangliste FS FSG Trimmis 2022.pdf (2.3KB)
Feldschiessen 2022
Rangliste FS Bezirk Plessur 2022.pdf (48KB)
Feldschiessen 2022
Rangliste FS Bezirk Plessur 2022.pdf (48KB)
Feldschiessen 2022
Einzelrangliste FS GR 2022.pdf (144.47KB)
Feldschiessen 2022
Einzelrangliste FS GR 2022.pdf (144.47KB)


Feldschiessen 2022
Vereinsrangliste 2022.pdf (9.03KB)
Feldschiessen 2022
Vereinsrangliste 2022.pdf (9.03KB)


Freundschaftsschiessen FSG Trimmis mit der FSG Says 2022

Am Mittwoch, 01.06.2022, und Freitag, 03.06.2022, führten wir unser traditionelles Freundschaftsschiessen mit der FSG Says durch. Am Mittwoch wussten wir bei idealen äusseren Bedingungen den Heimvorteil leider nicht auszunutzen. Es war schnell festzustellen, dass wir für die Rückrunde ein kleines Wunder benötigten. Obwohl Maik Bürkli, welcher ausnahmsweise mit dem Sturmgewehr 90 das Programm absolvierte, mit 141 Punkten Tagesbester war, folgten auf Bürkli auch gleich sechs Schützen der FSG Says. In der Rückrunde konnten wir unsere Leistungen leider nicht steigern. Vielleicht waren wir so erstaunt und aus dem Konzept gebracht, da es in Says windstill war und von der Beleuchtung her perfekte Schiessbedingungen herrschten. Schlussendlich mussten wir uns geschlagen geben und dem Gegner zu einem 5-fachen Sieg gratulieren. 

Wir danken der FSG Says für den freundschaftlichen Anlass und freuen uns, die Herausforderung für das nächste Jahr anzunehmen. 


Eröffnungscup 2022

Am Samstag, 09.April.2022, konnte der Eröffnungscup der FSG Trimmis durchgeführt werden. Bei wechselhaftem Wetter, bei welchem wir vom Sonnenschein bis zum Schneefall alles hatten, war es für sämtliche Schützen schwierig, Topresultate zu erzielen. Im Cup konnte sich Maik Bürkli im Final gegen Reto Gadient mit 93 Punkten durchsetzen. Dritte wurde die Sturmgewehrschützin Rosmarie Ryffel, welche im kleinen Final die höhere Punktzahl erreichte.

Im Looserstich brillierte Andrea Gadient mit 92 Punkten, dicht gefolgt von Mario Salvator. Als Dritter konnte sich Nicolas Darms einer Naturalgabe erfreuen.


Für das Erscheinen und in der Kälte ausharren bedankt sich der Vorstand der FSG Trimmis.

 

Die beiden Sieger Maik Bürkli und Andrea Gadient










Ranglisten Grümpelschiessen 2021


Generalversammlung 2021

Die diesjährige Hauptversammlung Corona konnte erst am 11. Juni stattfinden. Auch mussten wir etwas improvisieren, denn unser Schutzrohr wäre zu klein gewesen, um allen Auflagen des Schutzkonzeptes standzuhalten. Dank Wetterglück haben wir dann erstmals unser GV OpenAir umgesetzt, was am besten funktioniert hat. Auch die Geschäfte könnten zügig geschlossen werden. Von besonderer Bedeutung war die Einigung mit der Jäger-Sammler-Sektion von Calanda, die einstimmig angenommen wurde.

Von unserer langjährigen Aktuarin Silvia Schwendener konnten wir Abschied nehmen. Eigentlich wollte sie Ende 2019 in Rente gehen, doch dann wurde Corona für ein weiteres Jahr ausgesetzt. Silvia ist seit insgesamt 21 Jahren im Vorstand der FSG Trimmis aktiv. Zuerst zwei Jahre als Aktuarin, in deren Funktion sie auch massiv an der Gestaltung unserer neuen Fahne mitgewirkt hat und nicht zuletzt auch als Fahnengöttin am Fahnenkranz agierte. Ab 2002 übernahm sie das Präsidium, das sie bis 2011 innehatte, und ab 2003 kümmerte sie sich um die Vermietung des Schießstandes. 2012 erhielt sie die Ehrenmitgliedschaft für ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit im Vorstand. Aber wir müssen weiterhin auf ihre Unterstützung im Vorstand zählen. Bis Ende 2020 war Silvia wieder als Aktuarin tätig und betreut ab 2016 unsere Homepage. Aber nicht nur als Angestellte war Silvia erfolgreich. Insgesamt 14 Mal entschied sie die Vereinsmeisterschaft mit dem Stgw90 für sich. Liebe Silvia, für deine tolle Unterstützung der FSG Trimmis in all den Jahren danken wir dir ganz herzlich! Auch in diesem Jahr hatten wir die Möglichkeit, ein neues Ehrenmitglied in unsere Reihen aufzunehmen. Unsere langjährige Schirmherrin Brigitte Bonorand wurde einstimmig in die wohlverdiente Ehrenmitgliedschaft der FSG Trimmis gewählt. Brigitte ist seit 2001 die hütende Gastgeberin und verwöhnt uns bei jedem Training mit feinen Grillabenden und vor allem an den grummeligen Abenden mit superfeinen Menüs. Diese Aufgabe ist mit großem Aufwand verbunden. Daher, liebe Brigitte, sind wir Dir von ganzem Herzen dankbar, dass Du nun auch die Pachtverhältnisse der Schützenstube übernimmst und weiterhin unsere treue Gastgeberin sein wirst, auch wenn Du bereits angekündigt hast, diese abgeben zu wollen Aufgabe in neue Hände.


GV 2021 1
GV 2021
20210611_212230 (1)
20210611_213346 (1)

1x Bild zum Vergrößern anklicken!


Ein würdiger Abschluss eines besonderen Eidg. Schützenfest 2021

Am Samstag, 26. Juni, wird das Eidg. Schützenfest 2021 für uns zum Abschluss. Um zwei Uhr abends und am Samstagnachmittag schossen genau 10 weibliche und männliche Schützen ihre Stiche. Es wurden gute bis sehr gute Ergebnisse geschossen, sodass jeder mit mindestens einem Kranzergebnis im Sack in den gemütlichen Teil des restlichen Samstags übergehen konnte. Einige schafften es sogar, den Kranz in jeden der Stiche zu schießen. Gab es einen Heimvorteil im Spiel? Am Samstag sicher nicht, denn es weht ein unregelmäßiger, gelegentlich starker Wind und zu allem Übel versteckte sich die Sonne immer wieder hinter den Wolken. Sicherlich keine idealen Bedingungen.

Die Sonne schien für uns alle, spätestens aber wieder beim superfeinen Abschlussessen, das Brigitte für uns zubereitet hat. Es hat uns sehr gut gefallen - vielen Dank dafür. So fand ein denkbarer Eid einen mehr als würdigen Abschluss.

 Alle Ergebnisse aus eidg. Schützenfest finden Sie unter: www.shoot.ch 


Ergebnisse Grümpelschiessen 2019









 
E-Mail
Karte